Ba Guan Fa
Therapieschwerpunkt

Ba Guan Fa oder das Schröpfen ist sowohl in der europäischen Medizin als auch in der chinesischen Medizin seit der Antike bekannt.

Es ist ein hautreizendes Verfahren mit lokalen, segmentalen und reflektor­ischen Wirkungen. Dabei werden Schröpfgläser auf die Haut gesetzt und die Haut wird durch Ansaugen in das Glas hochgezogen.

Durch die vielschichtige Vernetzung der Körperoberfläche mit der Körper­innenfläche kann durch eine Reizung der Reflexpunkte das zugehörige Organ beeinflusst werden.